- Vorbereitungstipps
- Spezielle Tipps für die Vorbereitung von Fleisch?
- Welche Vorbereitungen treffen wir für unseren Laden?
- Wie bereiten Sie sich mit uns auf für eine Party vor?
- Wieviel Gramm Fleisch/Gemüse rechnet man pro Person?

Vorbereitungstipps
Wichtig ist, dass Sie das gewünschte Fleisch rechtzeitig beim Metzgermeister vorbestellen. So kann er Ihnen die besten Stücke auf die Seite legen. Vor allem aber riskieren Sie keine Enttäuschung, weil die bevorzugte Fleischsorte bereits ausverkauft ist und Sie die ganzen Pläne ändern müssen. Grundsätzlich empfehle ich ein Gericht auszusuchen, das genügend Zeit lässt, um sich um die Gäste zu kümmern.
Nach oben

Spezielle Tipps für die Vorbereitung von Fleisch?
Ideal ist es, wenn man das Fleisch 1 bis 1 3/4 Stunden vor dem Anbraten aus dem Kühlschrank nimmt. So bekommt das Fleisch keinen Schock, wenn es angebraten wird. Ausserdem verliert es weniger Saft. Das Fleisch kann auch auf Niedertemperatur gegart werden. Dazu brät man das Fleisch zuerst kurz an, damit sich die Poren schliessen und der Saft nicht verloren geht. Danach gart man es im Backofen bei zirka 80 Grad. Wenn es die Kerntemperatur erreicht hat, sollte man das Fleisch etwa 5 bis 10 Minuten vor dem Schneiden ruhen lassen oder den Ofen kurz öffnen und die Temperatur um 5 Grad senken. Bei niedriger Temperatur kann man das Fleisch noch ungefähr eine Stunde im Backofen halten. Zur Berechnung der exakten Kerntemperatur ist ein Kerntemperaturmesser notwendig. Beim Roastbeef liegt die Kerntemperatur beispielsweise bei 54 Grad. Grundsätzlich empfehle ich, die Teller vorzuwärmen, damit die Speisen schön warm bleiben.
Nach oben

Welche Vorbereitungen treffen wir für unseren Laden?
Unsere Auslage wird jeden Tag mit frischen Produkten aus unserer täglichen Produktion gefüllt. Damit wir auch immer die optimale Qualität und Frische anbieten können.
Nach oben

Wie bereiten Sie sich mit uns auf für eine Party vor?
Normalerweise sitzen wir mit dem Gastgeber zusammen und besprechen die genauen Menüwünsche. Wie gross ist das Budget? Was machen die Gastgeber selber? Dann berechnen wir die nötige Menge.
Nach oben

Wieviel Gramm Fleisch oder Gemüse rechnet man pro Person?
Für den Apéritif wählen wir normalerweise drei Einheiten, wie zum Beispiel: Riesenparisetten (60 cm 4 Personen) oder kleine belegte Brote. Dabei berechnen wir pro Person ein Stück jeder Sorte. Für den Salat rechnen wir 300 g pro Kopf. Für das Fleisch 250 g bzw. 300 g beim Grillieren. Bei älteren Leuten sind es vielleicht nur 200 g. Gemüsebeilagen setzen wir bei 150 g an und für rohen Reis oder Teigwaren nehmen wir zirka 80 bis 100 g. Bei kalten Platten variiert die Menge zwischen 120 und 180 g, je nachdem ob es noch Käsebeilagen gibt. Grundsätzlich müssen aber immer auf die Bedürfnisse des Kunden berücksichtigt werden.
Nach oben